WIR SIND DENKWEIT

Lernen Sie uns besser kennen


Wir sind ein junges Unternehmen mit Sitz in Halle (Saale), Deutschland, welches wir 2018 gegründet haben. DENKweit besteht aus den beiden deutschen Wörtern DENK und weit und ist nicht nur ein Name, sondern ein Statement. Wir glauben, dass jeder kreatives Potenzial hat. DENKweit ist nicht nur ein Unternehmen. DENKweit sind wir, die DENKer. Als DENKer unterstützen wir unsere Kunden in den Bereichen Qualitäts- und Datenmanagement mit unserer B-TECH und modernsten Technologien. Ein stabiler Wertekompass und der Wille, Herausforderungen unserer Kunden zu meistern, zeichnet uns aus.

Thomas Burwig


Titel
Softwareentwickler

Eine Beschreibung folgt in kürze.

Amirhossein Divanpour


B. Sc.
Embedded Entwickler

Amirhossein studiert derzeit an der Anhaltischen Universität für seinen Master-Abschluss. Seine bevorzugten Themen sind Design, Implementierung und Debugging von Software für Embedded Devices auf Basis von Mikroprozessoren und FPGA's, PCB-Design und Signalverarbeitung.

Philipp Drebinger




Eine Beschreibung folgt in kürze.

Daniel Hahn




Eine Beschreibung folgt in kürze.

Sabrina Hampel



Assistentin der Geschäftsführung & Grafikdesign

Sabrina studierte Evangelische Theologie und Wirtschaftsinformatik in Halle, Berlin und Leipzig. Derzeit studiert sie Technische Redaktion an der Fachhochschule Merseburg. Zusammen mit Nadine plant und gestaltet sie Gebrauchsanweisungen für unsere Produkte. Sie ist auch für die Buchhaltung verantwortlich.

Christoph Hauff


B. Sc.
Software Entwickler

Christoph studierte Informatik an der Martin-Luther-Universität in Halle. Er ist seit mehr als zehn Jahren als Softwareentwickler und Softwarearchitekt tätig. Zusammen mit Sascha ist er für die Entwicklung von Plattformen verantwortlich.

Kai Kaufmann


Dr. rer. nat.
COO

Kai studierte Physik an der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale) und promovierte 2018. Er hat über 10 Jahre Erfahrung in der Photovoltaik. Bei DENKweit ist er für den Betrieb und die Weiterentwicklung der DENKweit-Magnetfeldanalyse verantwortlich.

Georg Keller



Softwareentwickler

Georg studiert derzeit an der Martin-Luther-Universität Halle für seinen Bachelor-Abschluss in Bioinformatik.

Sascha König


Dipl.-Wirt.-Inf.
Lead Platform Entwickler

Sascha hat Wirtschaftsinformatik in Halle studiert. Er bringt 15 Jahre Erfahrung als selbständiger Full-Stack Web-Entwickler mit und leitet die Entwicklung und den Betrieb unserer Software-Plattform.

Nadine Lange



Print & Design

Nach ihrer Ausbildung zur Grafikerin studiert Nadine derzeit den Bachelorstudiengang Technische Redaktion an der Fachhochschule Merseburg. Sie ist verantwortlich für das Corporate Design und den Außenauftritt von DENKweit im Printbereich.

Dominik Lausch


Dr.
CEO

Dominik Lausch studierte 2009 Physik an der Universität Leipzig und promovierte 2012. Während des Studiums war er für Q-Cells SE tätig. Nach der Promotion gründete und leitete er ein Team am Fraunhofer CSP, das sich mit der Plasmatexturierung, Passivierung und der Entwicklung innovativer Werkzeuge für die PV beschäftigte. Im Jahr 2018 gründete er die DENKweit GmbH.

Chia-Mei Lin


M. Sc.
Key Account Managerin

Chia-Mei studierte Photovoltaik und Halbleitertechnik an der Universität Freiberg in Deutschland. Sie verfügt über 9 Jahre Erfahrung in der Halbleiter- und Photovoltaikindustrie in Taiwan. Durch die Kombination von Kundenservice, technischer Expertise und Sprachkenntnissen (Chinesisch, Englisch und Deutsch) ist sie immer der richtige Ansprechpartner.

Markus Patzold


M. Sc.
CTO

Markus studierte Physik und Mathematik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Während seiner Masterarbeit konzentrierte er sich auf Machine Learning / Neuronale Netze und deren Anwendung auf stochastische Differentialgleichungen. Im Jahr 2018 gründete er DENKweit und ist derzeit für die Entwicklung neuer maschineller Lerntechniken verantwortlich.

Maik Rudolph


M. Eng.
Lead Hardware Ingenieur

Eine Beschreibung folgt in kürze.

Bastian Schmidt



Softwareentwickler

Bastian Schmidt studierte in Halle Mathematik für seinen Master of Science. Durch sein Studium ist er mit der Bearbeitung komplexer Probleme zu verschiedenen mathematischen und informatischen Themen vertraut. Er unterstützt DENKweit bei der Weiterentwicklung der DENKnetze zur Datenanalyse und Anomalieerkennung.

Mawe Sprenger




Eine Beschreibung folgt in kürze.